Kommen Sie vorbei!

Hohenzollernstr.19

80801 München

Tel. 089 343309

 

Wenn wir im Beratungsgespräch sind und Ihren Anruf nicht sofort entgegen nehmen können-hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht, wir rufen Sie gerne zurück.

 

Ihre Bestellungen oder Anliegen können Sie uns auch jederzeit über unser Kontaktformular 

zukommen lassen.

 

Wir sind Ihre Buchhandlung in München-Schwabing-

eine Perle auf der Kette von kleinen, originellen, individuellen Inhaber geführten Geschäften, die den Charme der Hohenzollernstraße ausmachen- eine Straße, die zum Entdecken, Bummeln und Verweilen einlädt.

 

 

Die bewegende, kluge und differenzierte Dankesrede von Aleida und Jan Assmann zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2018 am 14.Oktober 2018 in der Paulskirche Frankfurt

"...Dieser Preis ist für uns ein Ehrenbürgerbrief in der Res Publica Litteraria, dem Heimatland, das keine nationalen Grenzen kennt.         

Res publica litteraria

Dieses Land wurde von Dichtern und Humanisten, Verlegern und Buchhändlern an der Schwelle des Druckzeitalters gegründet. Sie haben zwischen den alten und neuen Sprachen vermittelt und damit die Grundlagen für europäische Vielfalt gelegt. Dabei haben sie die Bibliothek als ihren Kommunikationsraum erfunden und ein Geister-Gespräch in Gang gesetzt, das sich über Landesgrenzen und über Jahrhunderte hinweg fortsetzte."

 

Lesen oder Hören Sie die ganze Dankesrede des Preisträger Paares unter https://www.friedenspreis-des-deutschen-buchhandels.de/1244997/

 

Träume in Tüten* - in eigener Sache

Liebe Freundinnen und Freunde der Buchhandlung,

die Buchmesse 2018 mit dem Gastland Georgien und seiner reichhaltigen Literatur und Kultur ging gerade zu Ende, da richten wir den  Blick schon ins kommende Jahr, gen Norden: 2019 wird Norwegen Gastland sein.

*"This is the dream we carry through the world/that something fantastic will happen/..lautet die erste Zeile eines Gedichts von Olav H.Hauge, einem norwegischen Dichter, den wir durch die Kampagne der norwegischen Kollegen kennenlernen dürfen.

Lesen Sie weiter hier auf unserer website unter https://www.buchhandlungpfeiffer.de/ein-gedicht/

Utopie, Aufbruch und Sehnsucht sind immer schon starke Motive, nicht nur in der Literatur, auch in allen anderen Künsten. Und das Stichwort Aufbruch bietet uns jetzt die Überleitung zu einer Mitteilung in eigener Sache: unsere Kollegin Dominika Hirschler wird uns zu Ende des Monats verlassen, um mit vollen Segeln auf musikalische Horizonte zuzufahren. (www.dominikahirschler.de).

Passend zum Titelbild wünschen wir Dominika "allzeit gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel"!

Michaela Kube kehrt dafür zu uns zurück. Wir freuen uns auf unsere neue alte Kollegin und heißen Michaela herzlich willkommen.

Bleiben Sie uns gewogen, lesen Sie weiter, schauen Sie rein, was es Neues gibt  und lassen Sie sich inspirieren.

 

Auf bald bei uns in der Hohenzollernstraße,

 

Dorothee Luther & Ameli Bischoff

 

Post Scriptum: als "Ghostwriterin" der Newsletter und Rezensionen sei mir aus dem "off" hier ein Schlußwort erlaubt: Danke für  interessante, lustige und lebendige Begegnungen und Gespräche, nicht nur über Bücher...es war mir ein Vergnügen! (meistens jedenfalls).

Mit Freude und Neugier war ich in der literarischen Welt unterwegs und  Website und Newsletter waren ein Forum, um meine Fundstücke und die Begeisterung darüber zu teilen. Ich kann nur hoffen, daß Sie genauso gern gelesen haben, wie ich meinerseits gefahndet, getextet und verlinkt habe.

Mit den besten Wünschen, lesen Sie weiter!

Dominika Hirschler

 

Da riecht es nach Kaffee und Worten

nach schwarzer Kunst und Lust am Schmökern

nach Muße auf dem Kissen

 

Wie riecht es wohl bei denen dorten,

die fernlogistisch Bücher verhökern?

Werd´s nicht erfahren, wills auch nicht wissen.

 

Ach du schöne Händlerin,

ein Buch aus Deiner kund´gen Hand...

Das schlägt kein Expressversand!

 

 

Udo Wachtveitl

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchhandlung Pfeiffer

Anrufen

E-Mail

Anfahrt